Silent Moments


Direkt zum Seiteninhalt

Noch Fragen?

Permanent Make-up





Für wen ist Permanent Make-up geeignet?


Ein PMU ist generell für alle Frauen geeignet, insbesondere für die

  • unter Allergien auf Kosmetika leiden
  • zu den Brillenträgerinnen gehören
  • Kontaktlinsen tragen
  • sich sportlich betätigen (Schwimmen, Tauchen, Tennis, Aerobic etc.)
  • gerne in die Sauna gehen
  • allgemein wenig Zeit zum Schminken aufbringen können (wollen)
  • das ständige Verwischen des Make-ups einfach nur stört



Wie lange ist ein Permanent Make-up haltbar?


Die Haltbarkeit eines Permanent Make-up beträgt - je nach Hautbeschaffenheit und Stoffwechsel - in der Regel mehrere Jahre und verblaßt almällig. Da sich die Konturen Ihres Gesichtes im Laufe der Jahre ändern, besteht die Möglichkeit, die nächste Auffrischung des Permanent Make-up an die neuen Verhältnisse anzupassen und z.B. ein optisches Lifting im Bereich der Augen zu erreichen.



Was passiert bei einem Permanent Make-up?


Zuerst erkläre ich Ihnen genauestens den Vorgang des Pigmentierens. Nach einer ausführlichen Beratung, zu der selbstverständlich zu Ihrer Sicherheit auch eine Anamnese des Gesundheitszustandes, Medikamenteneinnahmen und evtl. bestehende Allergien gehört, zeichnen wir die gewünschten Konturen exakt mit der auf Sie abgestimmten Farbwahl vor. Dabei erläutere ich Ihnen die Möglichkeiten für Ihr Gesicht und beziehe natürlich Ihre Vorstellungen mit ein. Erst wenn Sie von der Vorzeichnung überzeugt sind, wird mit der eigentlichen Pigmentierung begonnen.

Nach dieser Erstbehandlung erfolgen in der Regel meist 1-2 Nachbehandlungstermine, die bereits im Preis mit eingeschlossen sind. Hierbei wird das Permanent make-up unter einer speziellen Kaltlichtlupenleuchte kontrolliert und weiter perfektioniert.



Ist die Behandlung schmerzhaft?

Nein! Zur Schmerzbetäubung verwende ich ein lokales Betäubungsmittel, welches auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen und somit der Schmerz so gut wie ausgeschlossen wird. Sollten Sie dennoch leichte Schmerzen verspüren, so bitte ich Sie, mir dies unverzüglich mitzuteilen, damit entsprechend nachbetäubt werden kann.

Auch während des Pigmentierens werden wir immer wieder die Exaktheit überprüfen und Sie werden in den Pigmentiervorgang aktiv mit einbezogen.


Wie lange dauert die Abheilung?

Augenbrauen werden nach einer Woche frei von Schorf, Augenlider und Lippen brauchen dazu 3-4 Tage. Bitte den Schorf nicht abrupfen, sondern leicht mit einem Kosmetiktuch drüberstreichen, um lose Schorfstückchen zu entfernen.


Was ist noch zu beachten?

Der Zyklus der Frau und auch Mondphase sind beim Pigmentieren auch von Bedeutung. In Zyklusmitte ist man am robustesten und weniger schmerzempfindlich, als zu anderen Zyklustagen. Beachten Sie auch den Mondeinflüß unter "Ratgeber Mondphasen"


Wie sieht es mit Hygiene aus?


Selbstverständlich ist größtmögliche Hygiene während des Pigmentierens gewährleistet. Das Arbeitsumfeld und die Haut werden desinfiziert, die Arbeit erfolgt mit Einwegnadeln- und -düsen und natürlich Einweghandschuhen.




Haben Sie noch weitere Fragen?

Dann rufen Sie mich doch einfach an. Ein gutes Permanent Make-up ist oftmals das Ergebnis eines guten Vertrauensverhältnisses zwischen Kunde und Pigmentiererin.

Home | Willkommen | Permanent Make-up | Kosmetik | Massagen | Galvanik | Schönheitstage | Termine | Ratgeber | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü